Sportlich um den Bodensee

Unsere schnellste Radreise am Bodensee – 5 Tage / 4 Nächte ab 299 €

Sportlich um den Bodensee

Radeln Sie leidenschaftlich gerne und scheuen keine sportlichen Anstrengungen? Tagesetappen von bis zu 80 km sehen Sie als willkommene Herausforderung, solange es nicht zu sehr bergauf geht? In diesem Fall ist diese sportliche Radtour um den Bodensee genau das Richtige für Sie. Von Konstanz aus radeln Sie an einem Tag rund um den Untersee und umrunden im Anschluss den gesamten Obersee in zwei weiteren Radetappen. Da der Bodensee Radweg kaum Steigungen aufweist, fordert diese Tour in erster Linie Ihre Ausdauer und eine gute Grundkondition. Begeben Sie sich auf diese Radtour für Aktive und freuen Sie sich auf einen der beliebtesten Radwege Europas.

ab 299
Hier buchen

Reiseverlauf

Sportlich um den Bodensee

Kurzinfo

  • Buchunscode
    BO-VA4
  • Start / Ziel
    Konstanz
  • Dauer
    5 Tage, 4 Nächte
  • Länge
    ca. 220 km
    Etappenlänge ●●●●○
    zwischen 65 und 80 km, Ø 70 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Weitgehend ebener Verlauf auf asphaltierten Radwegen, die teils direkt am Ufer, teils entlang der Uferstraßen verlaufen.
  • Parkinformation
    Umzäunter Parkplatz bei uns am Büro, Kosten: 40 € / Reise, zahlbar vor Ort.
    Kostenlose Parkplätze auf öffentlichen Straßen.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
Konstanz

Tag 1: Individuelle Anreise nach Konstanz

Nutzen Sie Ihren Anreisetag für einen Rundgang durch das mittelalterliche Konstanz. Sehen Sie sich die beeindruckende Altstadt mit ihrem schönen Hafen und der berühmten Statue Imperia an. Und schlendern Sie nach einer Stärkung im Biergarten am Yachthafen über die Kunstgrenze in die schweizerische Schwesterstadt Kreuzlingen, die ebenfalls einen kleinen Hafen mit einem schönen Restaurant und einen großzügigen Stadtpark zu bieten hat.

Schifffahrt am Bodensee

Tag 2: Konstanz – Stein am Rhein – Konstanz, ca. 80 km

Heute startet die Radtour um den Bodensee mit einer flotten Runde um den romantischen Untersee. Schnell lassen Sie Konstanz hinter sich. Vorbei am Wollmatinger Ried geht es Richtung Radolfzell bis zur Insel Reichenau. Ein Abstecher auf die schöne Gemüseinsel lohnt sich, denn im Jahr 2000 wurde sie zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Tipp: Eine Pause beim Campingplatz Sandseele mit herrlichem Blick auf die Höri und die Vulkane des Hegau. Radeln Sie entlang des Gnadensees, der ein Teil des Untersees ist, nach Radolfzell und auf die malerische Halbinsel Höri. Von hier aus geht es etwas hügeliger weiter ins wunderschöne Stein am Rhein. Hier endet der Bodensee und beginnt der Rhein erneut, was Sie von der Brücke gut sehen können. Sollte Ihnen die Radetappe bis hier zu flach verlaufen sein, so empfehlen wir einen Abstecher zur Burg Hohenklingen oberhalb von Stein. Von hier bietet sich ein wunderschöner Blick. Den übrigen Radlern sei ein Kaffee auf der Terrasse des Hotel Chlosterhof empfohlen. Von hier hat man einen schönen Blick auf das Wasser und die Insel Werd. Ab Stein folgen Sie dem Bodensee-Radweg und der Veloroute 2 (Rheinradweg) über Steckborn am Südufer entlang nach Konstanz.

Meersburg

Tag 3: Konstanz – Bregenz, ca. 65 km + Fährfahrt

Die heutige Etappe Ihrer Radtour führt Sie gemütlich nach Konstanz-Staad, wo im Viertelstundentakt die Autofähre ans Nordufer ablegt. So haben Sie gleich zu Beginn Ihrer Radtour um den Obersee wunderschöne Blicke über den See hin zu den Schweizer Alpen. Vom hübschen Meersburg radeln Sie entlang des Bodensees zunächst bis Friedrichshafen. Nehmen Sie sich etwas Zeit für die zweitgrößte Stadt am See und statten Sie dem berühmten Zeppelinmuseum mit seiner weltgrößten Sammlung zur Geschichte und Technik der Luftschifffahrt einen Besuch ab. Entlang saftiger und duftender Obstplantagen nähern Sie sich auf dem flach verlaufenden Bodensee-Radweg der bayerischen Stadt Lindau. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung bis ins österreichische Bregenz, weshalb Sie unbedingt einen Abstecher in die Lindauer Altstadt auf die Insel machen sollten. Ein Eis an der Hafenpromenade mit Blick auf den Bayerischen Löwen an der Hafeneinfahrt mit dem Alpenpanorama im Hintergrund ist bei schönem Wetter ein Muss!

Arbon

Tag 4: Bregenz – Konstanz, ca. 70 km

Ihre heutige Etappe führt praktisch steigungsfrei durch das Rheindelta und weiter entlang des Schweizer Südufers zurück nach Konstanz. Der Bodensee-Radweg auf der Schweizer Seite ist ohne große Anstrengungen zu meistern. Lediglich bei stärkerem Westwind fordert der Tag größere Kraftreserven. Immer wieder kommen Sie an Badestellen vorbei. Die Alpen in Ihrem Rücken, radeln Sie durch die Städte Rorschach, Arbon und Romanshorn, bis Sie schließlich in Kreuzlingen an die Landesgrenze kommen und Konstanz erreichen. Hier am Hafen haben Sie eine gute Gelegenheit für eine letzte Pause.

Bodensee

Tag 5: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Ihre hoffentlich nicht zu sportliche Rundtour um den Bodensee endet heute nach dem Frühstück. Wollen Sie noch etwas mehr Zeit am See verbringen? Dann verlängern Sie Ihren Aufenthalt einfach, denn zu erkunden gibt es hier noch viel.

Radler am Obersee

Sie haben keine passende Radtour am Bodensee gefunden?

Eine größere Auswahl an Radreisen am Bodensee finden Sie auf www.radweg-reisen.com/bodensee und hier ist für alle Radler die passende Tour dabei:

  • Für gemütliche Radwanderer, die länger als eine Woche am Bodensee Urlaub machen wollen,
  • Radtouren für Familien mit kurzen Etappen,
  • für sportliche Fahrradfahrer auf dem Bodenseeradweg und viele weitere Radreisen.

Und natürlich finden Sie hier auch Fahrrad-Reisen in ganz Europa. Besuchen Sie uns auf www.radweg-reisen.com. Wir freuen uns auf Sie!