Burg Meersburg

Burg Meersburg

Lassen Sie sich in die Zeit des Mittelalters am Bodensee zurückversetzen. Mehr als dreißig eingerichtete Räume können auf der Meersburg besichtigt werden, unter anderem auch die Wohnräume und das Sterbezimmer der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff.
Zahlreiche Waffen und Harnische können bewundert, eine Backstube und eine Gesindeküche und sogar eine Folterkammer können von Ihnen entdeckt werden.
Die Besichtigung ist größtenteils selbstständig möglich – nur bestimmte Räume erfordern die Begleitung des Personals.

Erreichen können Sie die Meersburg mit dem Fahrrad, Auto, Bus und Bahn und teilweise in Kombination mit der Autofähre.
Parkplätze gibt es jedoch weiter unten in der Stadt oder am Stadtrand, nicht direkt an der Burg, da diese den höchsten Punkt von Meersburg bildet!

Kontakt

Tel.:  +49 7532 / 80 00 0
BURG MEERSBURG GmbH
Schloßplatz 10
88709 Meersburg

Weitere Informationen unter www.burg-meersburg.de